Lagerung von Umzugsgut – mehrere Wege, eine Lösung

Für die Lagerung von Umzugsgut kann es viele Gründe geben: zum Beispiel ein Auslandsaufenthalt, ein längeres Dienstgeschäft, das weit weg von Zuhause stattfindet, eine Verzögerung bei der Fertigstellung der neuen Wohnung oder des neuen Hauses. Viele Umzugsfirmen stellen neben Ihren Umzugsdiensten große Lagerhallen zur Verfügung. Auf Anfrage ist es möglich, hier die verschiedensten Güter, bis hin zum gesamten Hausrat, einzulagern. Damit Sie keine zweite Wohnung unterhalten müssen, macht die Lagerung von Umzugsgut in vielen Fällen Sinn. Ihr AMÖ-Möbelspediteur bietet hierfür verschiedene Wege der Lagerung an. Darunter werden Sie ohne Zweifel die richtige Lösung finden.

Ihre passende Lagerung von Umzugsgut

Eine Lagerung von Umzugsgut kann, je nach Wunsch, auf mehreren Wegen erfolgen. Zum einen ist es möglich, seinen Hausrat, oder Teile davon, in Containern zu lagern. Diese Container stehen üblicherweise in den großen Lagerhallen der entsprechenden Umzugsunternehmen. Wenn Sie möchten, können Sie Ihr Umzugsgut auch lose einlagern. Zudem ist es möglich, falls diese Methode mehr Ihren Bedürfnissen entspricht, Ihre Güter per Selbsteinlagerung aufzubewahren. Dafür kann bei einem Umzugsunternehmen eine Art Kellerabteil angemietet und genutzt werden. Der Vorteil: Sie können fast rund um die Uhr auf Ihre eingelagerten Gegenstände zugreifen. Der Nachteil: Diese Variante ist im Vergleich zur Langzeitlagerung teurer. Sie eignet sich jedoch optimal für Dinge, die nicht oft gebraucht werden, aber in der eigenen Wohnung keinen Platz finden. Wofür Sie sich auch entscheiden – in den beheizten und klimatisierten Hallen ist Ihr Hab und Gut vor sämtlichen Umwelteinflüssen geschützt und eine trockene, sichere Lagerung ist garantiert.

Lagerung von Umzugsgut – so lange Sie möchten

Bei der Lagerung von Umzugsgut ist es Ihnen überlassen, wie lange diese dauern soll. Ob es sich lediglich um ein paar Tage oder Wochen handelt oder ob Sie Ihre Habseligkeiten über mehrere Monate oder sogar Jahre einlagern wollen – die Entscheidung liegt auch in diesem Punkt gänzlich bei Ihnen. Sprechen Sie Ihr AMÖ-Umzugsunternehmen darauf an und finden Sie gemeinsam die passende Lösung für Ihr individuelles Anliegen.